8. Mai Gedenken der Gefallenen und zivilen Kriegsopfer und Millionen Vertriebenen

Anlässlich des 73.Jahrestages des Endes des 2. Weltkrieges am 8. Mai 1945 gedenkt der Kreisverband Potsdam aller Gefallenen, der zivilen Kriegsopfer und der im Nachgang Millionen deutschen Vertriebenen. Hintergrund:  In der offiziellen Erinnerungskultur der Stadt Potsdam steht der 8. Mai 1945 vorrangig als Tag der Befreiung vom Nationalsozialismus. Die Ambivalenz des Tages – erzeugt durch …

weiter lesen →

René Springer kritisiert Ausgrenzung des AfD-Kandidaten für die Potsdamer OB-Wahl von Podiumsdiskussion.

Springer: „Der ‚Rat für Kunst und Kultur‘ verhält sich eindeutig demokratiefeindlich.“ Im Vorfeld der Oberbürgermeisterwahlen in der Brandenburgischen Landeshauptstadt Potsdam veranstaltet der dortige ‚Rat für Kunst und Kultur‘ am 03. Mai 2018 eine Podiumsdiskussion mit den Bewerbern um das Amt. Einzig Dennis Hohloch, Fraktionsvorsitzender und OB-Kandidat der Alternative für Deutschland ist zu dieser Diskussion nicht …

weiter lesen →

AfD Potsdam mit neuem Kreisvorstand und Oberbürgermeister Kandidaten.

AfD-Kreisverband Potsdam wählt neuen Vorstand Die Mitglieder des AfD-Kreisverbands Potsdam wählten auf ihrer Mitgliederversammlung am 10. März 2018 mit sehr großer Mehrheit den AfD-Bundestagsabgeordneten René Springer zu ihrem neuen Vorsitzenden. Der bisherige Vorsitzende Thomas Jung, Mitglied des Landtages Brandenburg, trat nicht wieder für den Vorsitz an. Der  neue Vorsitzende René Springer bedankte sich für die …

weiter lesen →

Geschlechterquoten haben in der Politik nichts verloren

Laut einer aktuellen Studie der Universität Potsdam sind vor allem auf kommunaler Ebene weibliche Entscheidungsträger in der Minderheit. Die Universität fordert daher eine verpflichtende Frauenquote in der Politik. (http://www.pnn.de/brandenburg-berlin/1256289/) Dazu teilt der Potsdamer AfD-Bundestagsabgeordnete René Springer mit: „Ich lehne Frauenquoten in der Politik ab, denn sie konterkarieren die grundgesetzlich garantierte Gleichberechtigung von Mann und Frau, …

weiter lesen →

Potsdam muss Zuzugsstopp für Flüchtlinge verhängen

Für mehrere Städte, darunter Cottbus und Freiberg, ist ein Zuzugsstopp für Flüchtlinge verhängt worden. Der Deutsche Städte und Gemeindebund warnt gleichzeitig davor, die Städte und Gemeinden bei der Integration von Flüchtlingen nicht zu überfordern. Dazu teilt der Potsdamer AfD-Bundestagsabgeordnete René Springer mit: „Potsdams Oberbürgermeister Jann Jakobs muss endlich handeln und sich für einen sofortigen Zuzugsstopp …

weiter lesen →

AfD-Gegner schänden Holocaust-Gedenken

Die Potsdamer AfD hat am Samstag, anlässlich des Holocaust-Gedenktages am Willi-Frohwein-Platz in Potsdam, ein Blumengesteck niederlegt. Keine 24 Stunden später hatten unbekannte Täter die Kranzschleife mit der Aufschrift „AfD-Kreisverband Potsdam“ bereits wieder abgerissen. Dazu teilt der Potsdamer AfD-Bundestagsabgeordnete René Springer mit: „Ich bin entsetzt und erschüttert, dass der Hass auf die AfD bei einigen politischen …

weiter lesen →

Kranzniederlegung zum Gedenken an den Holocaust

Die AfD Potsdam hat auf dem Willi-Frohwein-Platz an einer Gedenkstunde teilgenommen. Diese widmete sich dem Auschwitzüberlebenden Willi Frohwein. Schülerinnen und Schüler des Bertha-von-Suttner-Gymnasiums trugen Texte über Frohwein vor, nach dem der Platz seit 2009 benannt ist. Willi-Frohwein wurde am 27. März 1923 in Berlin-Spandau geboren. Er wurde 1942 gefasst und eingesperrt, saß in verschiedenen Gefängnissen …

weiter lesen →

Potsdam muss auch Daten zu unbequemen Themen veröffentlichen

Die Landeshauptstadt Potsdam hat am Mittwoch im Internet ein Open Data Portal freigeschaltet, das Daten und Statistiken der Verwaltung für alle Bürger frei zugänglich macht. Derzeit finden sich auf der Internetseite insbesondere Daten zu den Themen Bauen und Wohnen, Geodaten und Bevölkerung. Dazu teilt der Potsdamer AfD-Bundestagsabgeordnete René Springer mit: „Die Stadt Potsdam geht mit …

weiter lesen →