„Freiberger Erklärung“ der AfD-Fraktionen

Gemeinsame Resolution der AfD-Fraktionen Freiberg/Potsdam, 17. September 2018.   „FREIBERGER ERKLÄRUNG“ Aus Verantwortung für die Entwicklung unserer Partei und unseres Landes erklären wir, die Versammlung der Fraktionsvorstände der AfD-Fraktionen des Deutschen Bundestages und der Länder, hiermit gemeinsam: 1. Die AfD ist eine bürgerlich-konservative Partei. Ihre Mitglieder, Funktionsträger und Abgeordneten sind freiheitlich-patriotische Bürger, die fest auf …

weiter lesen →

Gewalt als hingenommener Dauerzustand

Erneut kam es zu einer Schlägerei auf der Freundschaftsinsel. Beteiligt waren auch diesmal 3 Ausländer – zwei Afghanen und ein Russe. Nachdem ein Afghane 2 Frauen sexuell belästigte, entwickelte sich der Streit zu einer handfesten Auseinandersetzung, in deren Folge die Polizei informiert wurde und ausrückte. Der OB-Kandidat, Dennis Hohloch, äußerte sich zu dem Vorfall wie …

weiter lesen →

Millionenausgaben für leerstehende Flüchtlingsunterkünfte!

Wie die Stadtverwaltung der Landeshauptstadt Potsdam auf eine kleine Anfrageder AfD-Fraktion mitteilte, existieren in Potsdam derzeit 8 Leichtbauhallen inklusive Sanitärcontainer. Für den Erwerb und die Errichtung wurden insgesamt 2,2 Mio. Euro ausgegeben. Die monatlichen Kosten für Miete und Betrieb belaufen sich auf durchschnittlich 48.000 Euro pro Monat je Standort. Über eine Laufzeit von je 36 …

weiter lesen →

Potsdams Straßen zu 80% sanierungsbedürftig!

Auf die Anfrage des AfD Stadtfraktionsvorsitzenden und Oberbürgermeisterkandidaten, Dennis Hohloch, gab die Verwaltung bekannt, dass 80% der Potsdamer Straßen sanierungsbedürftig sind und sich mittlerweile mehr als 21 Millionen Euro Rückstau gebildet haben. Hohloch äußerte sich dazu wie folgt: „Es ist ein Desaster, was die SPD in den letzten Jahren an Verkehrspolitik betrieben hat. Überfüllte Bahnen …

weiter lesen →

Ausländerkriminalität in Potsdam expandiert!

Mitteilung der Polizei vom 20.08.2018, 18:50 Uhr: Drei afghanische Tatverdächtige nach Verdacht eines schweren Raubdeliktes vorläufig festgenommen. Am Montagabend wurde die Polizei in die Babelsberger Straße nähe Potsdam Hauptbahnhof gerufen. Einer der Geschädigten wurde geschlagen, bis dieser zu Boden ging. Es wurde weiter in Richtung des Kopfes des am Boden Liegenden getreten, die Geldbörse und …

weiter lesen →

Krimineller Zwischenfall mit Ausländer auf der Freundschaftsinsel

Erneut gab es einen kriminellen Zwischenfall mit einem Ausländer auf der Freundschaftsinsel. Der 18 jährige Afghane soll mehrfach versucht haben, eine 19 jährige Frau zu küssen, zu berühren und zog sie dafür in ein Gebüsch, berichtete die Polizei. Der AfD Oberbürgermeisterkandidat Dennis Hohloch äußert sich bestürzt zu dem neuerlichen Fall von Ausländerkriminalität in Potsdam: „Die …

weiter lesen →

Potsdam hat ein Toleranzproblem

  Am vergangenem Samstag den 11.08.2018 lud die Junge Alternative Brandenburg zum Picknick im Volkspark ein. Mit ca. 30 Personen von Kindern bis zum Senior verbrachte man dort einen gemütlichen Nachmittag. Ebenso fand am Vormittag der erste AfD-Wahlkampf zur OB-Wahl am Nauener Tor statt. Leider war dies alles nur unter starkem Polizeischutz möglich, da gewaltbereite …

weiter lesen →

Brutalität durch Asylanten, erst die Freundschaftsinsel, jetzt der Hauptbahnhof

Erst vergangenes Wochenende gab es eine Massenschlägerei unter sogenannten Flüchtlingen auf der Freundschaftsinsel. Einige Tage später werden zwei Polizisten von einem Syrer mit einem Messer im Hauptbahnhof bedroht. Die „Einzelfälle“ reihen sich seit Monaten in eine Serie von Gewaltübergriffen krimineller Asylanten ein. AfD-OB-Kandidat, Dennis Hohloch, meint dazu: „Die Asylkrise ist nun eindeutig zum Wahlkampfthema für …

weiter lesen →

Massenschlägerei auf der Freundschaftsinsel verdeutlicht Versagen der Potsdamer Integrationspolitik.

Erneut kam es in Potsdam zu handfesten Auseinandersetzungen zwischen Ausländern. Am Samstagabend, den 28.07.18, gab es eine Massenschlägerei von ca. 40 Personen „südeuropäischen und schwarzafrikanischen Aussehens“. Dazu Dennis Hohloch, Oberbürgermeisterkandidat der AfD Potsdam: „Mittlerweile häufen sich die Fälle von Ausländerkriminalität auch in unserer Landeshauptstadt.“, so der Oberbürgermeisterkandidat Dennis Hohloch. „Obwohl man im Rathaus immer wieder …

weiter lesen →

Wer sich in Potsdam auf Bus und Bahn verlässt, ist verlassen!

Nach der kurzfristigen Streichung der Tramlinie 99 tagsüber bis 19.30 Uhr führt der VIP nun einen vorzeitigen Ferienfahrplan ein und reduziert damit den Schienenverkehr um 7 %. Dazu äußert sich der Oberbürgermeisterkandidat, Dennis Hohloch, wie folgt: „Während im Rathaus Schönmalerei für eine angeblich rosige Zukunft des Potsdamer Verkehrs betrieben wird, dürfen die Potsdamer im morgendlichen …

weiter lesen →